header

Die Idee


Das Projekt "DER LADEN" entstand im Jahr 2005 durch die Initiative von engagierten Mitgliedern der Kirchengemeinden Waltrops und des Caritasverbandes Waltrop/ Oer - Erkenschwick. Die großen sozialen Veränderungen, wie zum Beispiel die steigende Arbeitslosigkeit, haben die Bedürftigkeit von Familien, Rentnern und Alleinstehenden dramatisch anwachsen lassen. Darauf wurde eine Antwort gesucht, die den Betroffenen eine spürbare Hilfe sein könnte.

Damit war die Idee geboren, haltbare Lebensmittel an die Menschen weiter zu geben, die nur über ein geringes Einkommen verfügen. Für uns ist der Maßstab für eine Unterstützung, der Satz den Menschen durch die sogenannten "Hartz 4" (richtiger: Sozialgeld II) Gesetze bekommen. Wer also ein geringes Einkommen hat, Sozialgeld II oder eine nur kleine Rente zum Lebensunterhalt zur Verfügung hat und dieses nachweist, der bekommt einen entsprechenden Einkaufsausweis und darf in unserer Einrichtung "DER LADEN" einkaufen.

Ein Team von ehrenamtlichen HelferInnen sammelt Lebensmittelspenden, um diese gegen eine geringe Gebühr an bedürftige Menschen, die nachweislich am Existenzminimum leben, zu verkaufen. Wir haben bewusst davon Abstand genommen, die Spenden zu verschenken. Gerne nehmen wir auch Geldspenden an, mit denen wir dann entsprechende Lebensmittel einkaufen können.

An den Verkaufstagen wird im angeschlossenen Café Kaffee und Gebäck angeboten wärend die Kunden warten bis sie einkaufen können. Beim Einkauf werden die Kunden immer von einer Verkäuferin begleitet.

Außerdem stehen Mitarbeiter für unsere Kunden für Gespräche zur Verfügung und geben u.a. Spartips weiter und bieten Kochkurse zum sparsamen Kochen an.

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche

Öffnungszeiten

Erster Donnerstag im Monat
von 13.30 – 16.00 Uhr  

Dritter Freitag im Monat
von 9.00 – 11.30 Uhr

Kontakt

Der Laden

Dortmunder Straße 130
45731 Waltrop

Ansprechpartner: H. Fehlker
Telefon: 0157 / 32226713
eMail: info@derladen-waltrop.de